News Archiv

Willkommen in 2023

Auch wenn das Jahr 2022 mit Lieferschwierigkeiten und unsicheren Konjunkturaussichten seine Herausforderungen mit sich brachte, haben wir unsere Wachstumsziele weiterhin erreicht und die Erwartungen der Vorjahre übertroffen.

 

Zu den Meilensteinen und Höhepunkten des letzten Jahres in der Variohm Group gehören:

  1. Weitere Erschließung des US-amerikanischen Marktes durch die Übernahme des Spezialisten für Hochsicherheitsschalter, Magnasphere Corporation, im Dezember.
  2. Stetiger Wachstum in den Schlüsselmärkten zu denen unter anderem die Medizintechnik, die erneuerbaren Energien und das Transportwesen gehört.
  3. Der erweiterte Ausbau der globalen Fertigungskapazitäten mit Werken in Großbritannien, Ungarn und den USA sowie zwei weiteren Vertriebsstandorten in Deutschland.
  4. Anhaltende Investitionen und Unterstützung durch unsere Muttergesellschaft, die an der LSE notierte discoverIE Group plc. Wir haben uns gefreut, sie im vergangenen Jahr  bei mehreren Gelegenheiten am Standort Towcester von Variohm Eurosensor und bei Control Products Inc. in New Jersey begrüßen zu dürfen.
  5. Mehrere Auszeichnungen für unsere Mitarbeiter, darunter der Engineering Manager Jordan Barber von Variohm Eurosensor, der von The Engineering Trust mit dem Advanced/Higher Trevor Woodger MBE Award für Karriereentwicklung ausgezeichnet wurde, und Operations Manager Richard Kelley, der bei den UK Customer Excellence Awards des globalen Softwareanbieters Epicor den Tech Leader of the Year (Manufacturing) Award gewann.

 

Ausblick auf das Jahr 2023

Mit Blick auf das Jahr 2023 freuen wir uns darauf, weiterhin positive Veränderungen und Fortschritte in der gesamten Group zu erreichen. Zusätzlich möchten wir ein nachhaltiges Unternehmen durch innovative Produktentwicklungen und strategische Übernahmen aufbauen, die sich positiv auf unsere Kunden, Mitarbeiter und lokalen Gemeinschaften auswirkt.

Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsaspekte werden auch weiterhin unsere Geschäftstätigkeit beeinflussen. Positek hat vor wenigen Tagen die ISO 14001-Zertifizierung erhalten und auch Variohm Eurosensor und Ixthus Instrumentation haben ihre Zertifizierungen erneuern lassen. Diese Normen ergänzen die ISO 9001 und andere Qualitätszertifikate, die die Unternehmen der Variohm Group besitzen.

Die treibende Kraft hinter unserem Erfolg sind unsere Mitarbeiter, die eine Reihe von Fähigkeiten und Erfahrungen mitbringen. Gemeinsam arbeiten wir daran, unseren Kunden individuelle und maßgeschneiderte Sensor-, Schalt- und Bewegungssteuerungslösungen anbieten zu können.

Wir freuen uns darauf, bei einer Reihe von Veranstaltungen in diesem Jahr bekannte Gesichter wieder zu treffen und neue Beziehungen zu knüpfen: Limitor nimmt im März an der Coiltech Deutschland teil, Positek an der Offshore Europe Conference & Exhibition im September und Variohm Eurosensor wird voraussichtlich im November an der Professional Motorsport World Expo teilnehmen.

Unsere Fähigkeit, als Team an einem Strang zu ziehen, wenn die an uns gestellten Anforderungen am anspruchsvollsten sind, ist außergewöhnlich. Unsere Ingenieur-, Betriebs-, Sales- und Produktionsteams liefern Produkte, die die Erwartungen unserer Kunden übertreffen, indem sie die Technologien nutzen, die wir seit der Gründung von Variohm Eurosensor im Jahr 1974 entwickelt haben.

Wir bilden unser Team weiter aus und bieten Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten an, damit unsere Mitarbeiter in ihrer derzeitigen Rolle wachsen oder sich auf neue Aufgaben vorbereiten können. Zu den absolvierten Kursen gehören unter anderem elektronikspezifische IPC- und EMV-Schulungen, Ersthelfer-Ausbildungen sowie Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Darüber hinaus sind wir sehr stolz auf die Zahl unserer langjährigen Mitarbeiter, von denen einige in diesem Jahr den bedeutenden Meilenstein von 25 Jahren erreicht haben.

Mit vielen Projekten, die bereits in der Pipeline für 2023 sind, wird es ein weiteres interessantes Jahr für die Variohm Group werden.

Graham Pattison
Geschäftsführer der Variohm Group

Artikel veröffentlicht am: 17/01/2023

Artikel zuletzt aktualisiert: 17/01/2023