Blog Archiv

8 wichtige Kriterien zur Auswahl des besten Positionssensors für Ihre Anwendung

Bei der Auswahl des passenden Positionssensors für Ihre Anwendung gibt es einiges zu beachten. Verschiedene Arten von Positionssensoren haben unterschiedliche Vor- und Nachteile und sind für unterschiedliche Aufgaben geeignet.

Wir haben 8 wichtige Aspekte ausgewählt, die Sie berücksichtigen sollten, um sicherzustellen, dass der richtige Positionssensor ausgewählt wird.


1) Die Art der Bewegung

Der primäre Faktor, der bei der Auswahl des richtigen Sensors zu berücksichtigen ist, ist die Art der Position, die sie messen wollen – linear oder rotierend. Lineare Sensoren messen die Position in einer geraden Linie (nach oben, unten, links, rechts), während Rotationssensoren runde Bewegungen (im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn) messen.


2) Sensormontage

Wie wird Ihr Sensor befestigt oder montiert, um die Bewegung messen zu können? Wird er in der Nähe des beweglichen Objekts angebracht oder von diesem entfernt? Wir können Sensoren mit Montagehalterungen, Gelenkköpfen und anderen Funktionen für die einfache Montage anbieten.


3) Genauigkeit

Die Genauigkeit des Sensors hängt von den anderen oben genannten Aspekten ab. Die Genauigkeit kann von den Umgebungsbedingungen (z. B. Temperatur oder Vibration) beeinflusst werden.  Es ist daher wichtig, dies zu berücksichtigen wenn es darum geht, den richtigen Sensor auszuwählen.


4) Schock und Vibration

Einige Sensoren sind stoß- und vibrationsempfindlich. Wenn Sie z.B. eine Anwendung haben, in der es zu vielen Vibrationen kommen kann, so wählen Sie einen besonders robusten und stoß- und vibrationsbeständigen Sensor.


5) Umgebungstemperaturbedingungen

Wie bei Schock und Vibration haben einige Positionssensoren Einschränkungen bei der Temperatur. Diese Einschränkungen treten normalerweise auf, wenn der Sensor extrem heißen oder extrem kalten Umgebungen ausgesetzt ist. Viele Positionssensoren wurden speziell für diese Bedingungen hergestellt – z.B. unser  VLP-Sensor, der von -40 bis +100° C einsetzbar ist und unser VXP, der von -40 bis +150° C und kurzfristig bis +175° C einsetzbar ist. Daher ist es wichtig, den Temperaturbereich der Umgebung für die Anwendung zu kennen, die Ihren Positionssensor wählt.


6) Korrosionsbeständigkeit

Für manche Anwendungen muss der Positionssensor korrosionsbeständig sein, da der der Kontakt mit einigen Chemikalien und Verbindungen dazu führen kann, dass Positionssensoren weniger effektiv werden.


7) Wiederholgenauigkeit

Mit der Wiederholgenauigkeit des Ergebnisses beschreibt man die Fähigkeit des Sensors, das exakt gleiche Ausgangssignal an immer der gleichen Messstelle zu erzeugen.


8) Lebensdauer

Die Art der Anwendung bestimmt, ob man einen kontaktlosen Sensor oder einen Sensor mit berührender Technologie auswählt. Berührungslose Positionssensoren bieten eine theoretisch unendliche Lebensdauer, da sie keine Verschleißteile aufweisen.


Positionssensoren von Variohm

Bei Variohm haben wir eine große Bandbreite von Positionssensoren, die in vielen Branchen eingesetzt werden. Typische Anwendungen für unsere Positionssensoren umfassen

  • Gas, Bremspedal, Getriebesteuerung, Federwegmessung und Lenkwinkelerfassung im Motorsport und bei Sonderfahrzeugen
  • Bewegliche Brücken und Rampen
  • Steuerungssysteme
  • Flugsimulatoren
  • Industrielle Werkzeugmaschinen



Für weitere Informationen zu Positionssensoren oder für Unterstützung bei Produkten, die wir anbieten, wenden Sie sich bitte an uns unter +49 6221 39 20 100 oder sensor@variohm.com.

 

 

Artikel veröffentlicht am: 09/09/2021