Blog Archiv

Temperatursensorik von Variohm im Alltag

Wie arbeiten Temperatursensoren?

Temperatursensoren sind überall um uns herum im Einsatz. Viele Geräte, von denen wir täglich umgeben sind, enthalten einen Temperatursensor, der sicherstellt, dass die Geräte nicht überhitzen, wie etwa Mobiltelefone, Computer, Haartrockner oder auch Kühlschränke und Backöfen.

 

Doch wie funktioniert das eigentlich?

Kernaufgabe der Temperatursensoren ist die Wärmemessung, um zu gewährleisten, dass ein Prozess dauerhaft in einem bestimmten Temperaturbereich abläuft, oder dass ein vorgegebener Temperaturbereich nicht über- oder unterschritten wird.

Temperatursensoren werden in den unterschiedlichsten Anwendungen genutzt, beispielsweise in der Lebensmittelverarbeitung, in der Medizintechnik, in der HLK-Umgebungssteuerung, beim Umgang mit Chemikalien oder im Auto zur Überwachung der Vorgänge unter der Motorhaube und zahllosen anderen Anwendungen.

Es gibt zwei Hauptarten von Temperatursensoren: Berührungslose Temperatursensoren und solche mit Berührung.

Zu den Sensoren mit Berührung zählen Thermoelemente und Thermistoren – sie berühren das zu messende Objekt. Dagegen messen berührungslose Sensoren die Wärmestrahlung, die von einer Wärmequelle ausgeht, um deren Temperatur zu ermitteln. Bei der zweiten Gruppe wird die Temperatur aus einer Entfernung gemessen; sie kommt oft unter Gefahrenbedingungen zum Einsatz, oder wenn eine berührende Messung die Konstruktion nicht hergibt.

 

Auswahl verschiedener Temperatursensoren von Variohm EuroSensor

Thermistoren sind kleine und hochempfindliche Bauteile. Sie bestehen aus einer Metalloxydmischung, die entweder mit Glas oder einem Epoxidharz ummantelt sind. Sie dienen der Erfassung von Temperaturänderungen, die sich in Form von Veränderung des Widerstandswertes darstellen.

Thermistoren sind bekannt für ihre hervorragende und schnelle Reaktionszeit, sie sind sehr zuverlässig und eignen sich gut für Anwendungen mit kleineren Temperaturbereichen. Man nennt sie meist NTC (negativer Temperaturkoeffizient) oder Heißleiter.

RTD-Sensoren messen die Temperatur durch Messung der Änderungen des elektrischen Widerstands. Wie Thermistoren erfassen auch sie die Temperatur durch Messung der Änderungen des elektrischen Widerstands.  Sie können als Pt100 oder Pt1000 bezeichnet werden, wobei sich Pt auf das chemische Element Platin bezieht.

RTD-Sensoren sind bekannt für ihre Langzeitstabilität.

Temperaturfühler bestehen aus einem Sensorelement, entweder einem Thermistor oder einem PT Element und einem Anschlusskopf oder Gehäuse.  Das gewählte Gehäuse verändert die Anschlussart des Temperaturfühlers selbst. Die Temperaturfühler von Variohm können vollständig kundenspezifisch angepasst werden. Wir bieten hier aber auch ein Standard-Lagersortiment an.

Temperaturtransmitter beherbergen in Ihrem Gehäuse einen NTC oder ein PT Element. Der Unterschied zu einem Fühler ist, dass das Signal konditioniert wird. Über eine entsprechende Elektronik wird die Widerstandsmessung in ein elektrisches Normsignal, wahlweise Spannung, oder Strom gewandelt. Auch gibt es digitale Protokolle, wie z.B. I²C, CAN usw.

Thermoelemente sind sehr vielseitige Temperatursensoren. Sie enthalten zwei verschiedene Metalle und messen die Temperatur, indem sie die elektrische Spannung über ihnen überwachen. Jeder Typ von Thermoelementen hat einen anderen Temperaturbereich, der auf den enthaltenen Metallen basiert.

Thermoelemente werden für Anwendungen eingesetzt, bei denen die Temperaturen extrem hoch sind. Sie sind eine gute Lösung für Anwendungen mit höheren Temperaturen. Sie sind eine gute Lösung für Anwendungen bei höheren Temperaturen, wobei sich jedoch andere Temperatursensoren für Langzeitanwendungen besser eignen. 

 

Weitere Temperatursensoren

  • Temperaturmessumformer
  • Digitale Temperatursensoren
  • Abgas-Temperatursensoren
  • Infrarot-Temperatursensoren
  • Temperaturschalter - ein Neuzugang in unserem Produktportfolio von unserer neuen Schwesterfirma Limitor GmbH

 

Einsatzgebiete von Temperatursensoren

  • HLK
  • Motorsport
  • Landwirtschaftliche Maschinen
  • Wärmetauscher
  • Weiße Ware
  • Energie- und Versorgungsunternehmen
  • Automobilanwendungen
  • Produktionssteuerung
  • Labor und Prüfung
  • Medizinische Anwendungen
  • Erneuerbare Energien


Wir entwerfen und fertigen Temperaturfühler in unserem Werk in Northamptonshire. Wenden Sie sich an unser Vertriebs-Team, um eine kundenspezifische Lösung zu besprechen.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie gerne unser Vertriebs-Team unter 06221- 39 20 100 oder schreiben Sie uns unter sensor@variohm.com

Artikel veröffentlicht am: 31/03/2021