News Archiv

Mal nachgefragt: Was ist ein RTD?

"RTD" ist eine Abkürzung für "Resistance Temperature Detector" und ist ein Temperatursensor. Sie sind je nach Anwendungsanforderung mit unterschiedlichen Temperatur-/Widerstandswerten erhältlich.

Variohm Eurososensor bietet die in Dünnschichttechnolgie gefertigten Platin-Temperatursensoren unter der Serie ERTD an. Sie wurden speziell für Anwendungen entwickelt, in denen Langzeitstabilität, Austauschbarkeit und hohe Genauigkeit von großer Bedeutung sind. 

Wie funktioniert ein RTD Temperatursensor? 

Der RTD Temperatursensor besteht aus einem Widerstandselement und isolierten Kupferdrähten. Häufig haben die Sensoren 2 Drähte, es gibt jedoch Versionen mit 3 oder 4 Drähten. Das Widerstandselement ist das Temperaturerfassungselement des RTD. Es besteht normalerweise aus Platin, da dieses Material über die Zeit hochstabil ist, einen weiten Temperaturbereich abdeckt, ein hahezu lineares Verhältnis zwischen Temperatur und Beständigkeit aufweist und eine chemische Trägheit aufweist. Nickel oder Kupfer sind andere beliebte Materialwahlen für das Widerstandselement. 

Ein RTD arbeitet nach einem einfachen Grundprinzip: wenn die Temperatur eines Metalls steigt, steigt auch der Widerstand gegen den Stromfluss. Durch den Sensor wird ein elektrischer Strom geleitet, über das Widerstandselement wird der Widerstand des durchflossenen Stroms gemessen. Der elektrische Widerstand wird in Ohm gemessen. Der Widerstandswert kann dann basierend auf den Eigenschaften des Elements in eine Temperatur umgewandelt werden. Die typische Reaktionszeit für einen Widerstandsthermomenter liegt zwischen 0,5 und 5 Sekunden, sodass sie für Anwendungen geeignet sind, bei denen keine sofortige Reaktion erforderlich ist. 

Verwendung von RTD-Temperatursensoren 

Aufgrund der Zuverlässigkeit und der vielfältigen messtechnischen Vorteile gehören Platin-Temperatursensoren in vielen Massenmärkten längst zum Standard. Unser ERTD eignet sich hervorragend für Anwendungen in den verschiedenen Branchen, darunter: Automobil-, Haushaltsgeräte-, Schiffs-und Industrieanwendungen, sowie Maschinenbau und Medizintechnik. 

Vorteile der Verwendung von RTDs

  • Sehr genau
  • Konsistent
  • Langzeitstabilität
  • Hohe Wiederholgenauigkeit
  • Geeignet für extreme Umgebungen
  • Hoher Temperaturbereich von +70° C bis 500° C , kurzzeitig bis 550° C (abhängig vom Material des Widerstandselements)

 

RTD-Arten von Variohm 

RTD Temperatursensoren gehören zu unserem Temperatursortiment. Wir haben die folgenden Optionen: 

Platin-RTDs - drei verschiedene Temperaturbereiche verfügbar: Kryo, Mittel und Hoch

Nickel RTDs - für Anwendungen mit Temperaturbereichen von -60° C bis +200°C

Runde Glasdraht-Widerstandsthermometer - diese eignen sich gut für Test-und Messanwendungen

SMD-RTDs für die automatische Montage in großvolumigen Anwendungen

Für weitere Informationen zu unserem RTD-Sensor oder den von uns angebotenen Komponenten wenden Sie sich bitte an Variohm EuroSensors, e-Mail: sensor@variohm.com, Tel: +49 (0) 6221 39 20 100.

Artikel veröffentlicht am: 01/01/2019